GC Pfarrkirchen

Tel. 0043 7285 6420 - gcpfarrkirchen@golf.at - Newsletter Anmeldung

Aktuelles

Clubmeisterschaft 2020

Der sportliche Höhepunkt des Golfjahres stand letztes Wochenende auf dem Programm. Die Wetterprognose waren leider durchaus durchwachsen, Regen, Nebel und sehr herbstliche Temperaturen waren angesagt.
 
Nichtsdestotrotz fanden sich an Tag 1, 24 Golferinnen und Golfer ein, um den Titel auszukämpfen. Bei den Herren gab es nach Tag 1 einen klaren Führer, Michael Engleder mit 74 Schlägen, gefolgt von Manfred Hintringer mit 78 Schlägen und Bernd Eckerstorfer mit 80 Schlägen. Platz 4 mit 81 Schlägen teilten sich gleich 4 Spieler, Thomas Moser, Stefan Hofmayr, Erwin Fahrner und Ernst Richtsfeld.
 
Auch bei den Damen konnte sich Barbara Wolfmaier nach Tag 1 mit 5 Schlägen Vorsprung vorm restlichen Teilnehmerinnenfeld klar absetzen. 
 
Mit dichtem Nebel und Regen starteten die Spieler dann in den Tag 2 der Meisterschaft. Bei den Herren konnte Michael Engleder die Führung weiterhin halten und sich schlussendlich mit insgesamt 152 Schlägen und 3 Schlägen Vorsprung vor Bernd Eckerstorfer, den Titel sichern. Bei den Damen wurde es wiederum, wie auch die Jahre zuvor, sehr spannend. Barbara Wolfmaier musste leider eine 8 auf Loch 2 einstecken, Marlene Hauer konnte sich über ein Birdie freut - die 5 Schläge Unterschied waren somit ausgeglichen. Loch 18 starteten dann beide Ladies schlaggleich. Ein Chip-In zum Birdie konnte dann aber den Meistertitel für Barbara Wolfmaier besiegeln! Somit der erste Meistertitel für die Lembacherin!
 
Die Seniorenclubmeistertitel gingen an Christa Pühringer und Bernd Eckerstorfer. Die Super-Senioren Titel an Hermine Kneidinger und Rudi Hauer! Die Nettowertung ging an Marlene Hauer und Berni Rutmann.
Wir dürfen uns somit bei allen Teilnehmern fürs Mitspielen (und Mitfeiern) bedanken, bei Anni Huber fürs Sponsoring der Halfway, beim Greenkeeper Team für den Meisterschaftswürdigen und perfekt gepflegten Platz und bei Traudi und Max für die exzellente Verpflegung! Es war wieder einmal köstlich! 
 
PS: Zu guter Letzt noch ein paar Statistiken. Es wurden insgesamt 25 Birdies gespielt, die meisten davon auf der Zwei! Loch 3, 6, 9, 14, 15 und 17 blieben heuer Birdie-los! Double Bogeys oder schlechter gabs sage und schreibe 241 mal, die meisten dieser Fehlschläge gabs auf der 17. Das schwierigste Loch im Turnier war ebenfalls die 17, mit einer Abweichung von 1,4 über Par, gefolgt von der Fünf mit einer Abweichung von 1,33. Das einfachste Loch die Vier mit einer Abweichung von 0,63 über Par.
 
Die detaillierten Ergebnisse findet ihr auf golf.at. ACHTUNG - aus Datenschutzgründen benötigt ihr hier euren golf.at Login!
 

 





Hier geht's zum NEWS-ARCHIV